Aktuelles


Unwort des Jahres 2018

Das Unwort des Jahres 2018 ist "Anti-Abschiebe-Industrie".
Außerdem werden als Unwörter kritisiert: "Menschenrechtsfundamentalismus" und "Ankerzentrum". Bitte entnehmen Sie dem Anhang die Begründung der Jury. Als jährlich wechselndes Mitglied war in diesem Jahr der Autor und Kabarettist Jess Jochimsen beteiligt.

Die Pressemitteilung erhalten sie über diesen Link.

Wir möchten Sie auch auf die bevorstehende Fotoausstellung „15 Jahre Unwort-Bilder“ in der Schader-Stiftung in Darmstadt hinweisen (www.unwort-bilder.de & https://www.schader-stiftung.de/veranstaltungen/aktuell/artikel/15-jahre-unwort-bilder/).

 


zum Seitenanfangzum Seitenanfang